News
RSS-Feed
News ganz komfortabel per Abo.
RSS-Feed RSS-Feed
Kontakt
Hotline: 0521 329756-0
Adressen, Nummer und Bürozeiten aller Einrichtungen.
Kontakt Kontakt
Bildungsstreik

Aktion • 11.02.2010

ARMUT MACHT WUT!

Ziel unserer Kampagne ist es, Armut von Kindern und Jugendlichen in NRW sichtbar zu machen. Jedes 4. Kind in NRW ist arm. Das ist ein Skandal! Diesen wollen wir im Vorfeld der Landtagswahl über vielfältige Aktionen für Politik und Öffentlichkeit sichtbar machen.

Denn: weggeschaut wurde schon viel zu lange !


Es gibt wirksame Maßnahmen, um Kinderarmut zu bekämpfen. Viele davon haben wir in unserem "Forderungskatalog zur Bekämpfung der Armut von Kindern und Jugendlichen" zusammengetragen. Nun ist es an der Zeit, die Politik zum Handeln zu verpflichten! 
Dazu bietet die Landtagswahl in NRW eine gute Gelegenheit. Denn unsere Stimme bekommt nur, wer sich verpflichtet, sich für Kinder und Jugendliche und gegen Armut einzusetzen! 
Unsere Kampagne startet, mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung am 20.02.2010, im Stadtteilzentrum Pluto in Herne. Dort fällt der "Startschuss" für vielfältige dezentrale Aktionen vor Ort, die durch unser "Kampagnenmobil" unterstützt werden. Höhepunkt und Abschluss unserer Kampagne ist eine gemeinsame Großveranstaltung am 24.04.2010 auf dem Kennedyplatz der Kulturhauptstadt Essen. Hier wollen wir alle gemeinsam laut werden für Kinderrechte und gegen Armut und ein Zeichen setzen an die Politik: Wir haben die Wahl! 
Hier zu Eurer Information und um Lust zu machen auf mehr, noch einige Details zu den einzelnen Kampagnenbausteinen: 

Auftaktveranstaltung 
Samstag, 20.02.2010 von 10:30 Uhr - 16:00 Uhr im Stadteilzentrum Pluto in Herne 
Zielgruppe: Gruppenhelfer/-innen aus allen Gliederungen 

Inhalte 
· Vorstellung der Kampagne
· Vorstellung des Kampagnensongs
· kurzer Input zum Thema Kinderarmut
· Workshops zu Aktionen vor Ort!
· Übergabe der Gruppenkoffer mit vielfältigem Kampagnenmaterial wie z.B. Reader und CD mit Aktionsvorschlägen für die Arbeit vor Ort, Musterpresseerklärungen, Kampagnenlogo, Kampagnenmaterial wie Postkarten, Poster, etc.,Give aways, usw.
· das "Kampagnenmobil" auf die Reise schicken
· erste Signale setzen!

Der Ablauf Auftaktveranstaltung als pdf
Planung Auftakt.pdf

Aktionen vor Ort 
Das Kampagnenmobil 
Für unsere Kampagne bekommen wir voraussichtlich einen umgebauten Linienbus, der mit Sitzgruppen, etc. ausgestattet ist, von der Vestischen kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Team des S-B-Z hat sich zudem bereit erklärt, Fahrer für die Einsätze vor Ort zu stellen. Ausstatten werden wir den Bus zudem mit einer Ausstellung zum Thema Kinderarmut und ganz viel Kampagnenmaterial. 
Und nun kommt das Beste: Jede Gliederung kann den Bus kostenlos für Aktionen vor Ort anfordern! Ihr könnt mit Unterstützung des Busses Gruppenstunden gestalten, ihn zu Infoveranstaltungen im Stadtteil oder für Diskussionen mit Euren Landtagsabgeordneten, etc. einsetzen. Dabei gilt: Das Programm vor Ort gestaltet Ihr - wir unterstützen Euch mit dem Bus! 
Dachlattenfiguren - Kinderarmut ein Gesicht geben! 
Jede Gruppe bekommt von uns Material für eine Dachlattenfigur zur Verfügung gestellt. Diese sind ca. 1,60m groß und können individuell mit Forderungen, Fotos, etc. von Euch gestaltet werden. Wie bei "Brücken der Freundschaft" die Transparente, sind die Dachlattenfiguren das verbindende Element unserer Kampagne. 
Allein über die Größe der Figuren erregt Ihr vor Ort Aufmerksamkeit für das Thema. Ihr könnt sie in der Gruppenstunde oder auch als Aktion in der Stadt gestalten, an einen Infostand oder auch vor das Wahlkampfbüro von Kandidat(inn)en zur Landtagswahl, stellen. 
Und wir werden ein beeindruckendes Signal gegen Kinderarmut setzen, wenn wir alle unsere Figuren bei unserer Abschlussveranstaltung auf dem Kennedyplatz zusammentragen und zeigen: Kinder und Jugendliche wehren sich ganz kreativ und auf ihre eigene Weise gegen Armut und Ausgrenzung! 

Materialien für die Arbeit vor Ort: 
Das Kampagnenlogo in 4 Versionen gepackt
Beispiele malvorlagen dachlattenfiguren
INFO-Broschüre der SJD-NRW Forderungskatalog.pdf
INFO Memorandum der Wohlfahrtsverbände
Beispiel für Aktionen Vor Ort INFO Zukunftsdiskurs 25.2.2010.pdf 

Weitere Aktionen vor Ort 
Hier seid Ihr gefragt und Eure Kreativität! Im Gruppenreader und Gruppenkoffer findet Ihr vielfältige Anregungen und Materialien für Aktionen, ob zu zweit, zu viert oder mit hunderten von Menschen! Und wir sind uns sicher, dass Ihr vor Ort noch viel mehr Ideen habt! 
Die Merksteiner Falken haben z.B. einen Malwettbewerb gegen Kinderarmut ausgerufen und die Dortmunder Falken planen Veranstaltungen, bei denen Jugendliche ihre Forderungen an die Politik herantragen können und diese sich im besten Fall zu einer Umsetzung verpflichten, wenn sie gewählt werden! Also: Werdet kreativ und laut! 


Abschlussveranstaltung 
Samstag, 24.04.2010 von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr (Aufbau ab dem frühen Morgen), Kennedyplatz Essen 
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche und Gruppenhelfer/-innen aus allen Gliederungen, befreundete Organisationen, Öffentlichkeit, Politik, etc. 
Inhalte 
· selbstgemachtes Bühnenprogramm (Da seid wieder Ihr gefragt - ob Chor, Tanz, Rap, etc. - Eure Beiträge gegen Kinderarmut finden hier die ihnen gebührende Öffentlichkeit!)
· Ausstellung: Kinderarmut hat ein Gesicht - wir zeigen Eure selbst gestalteten Dachlattenfiguren
· Infostände von Landesverband, FBF, Gliederungen, Einrichtungen, befreundeten Organisationen, Politik, etc.
· großes Kinderfest mit Spielmobil, Aktionsständen (auch hier können wir nur gemeinsam Großes leisten!)
· Interne (und vielleicht auch externe) leckere Verpflegung!

Wir hoffen, Ihr habt nun einen guten Überblick über unsere Kampagne und vor allen Dingen Lust darauf, mitzumachen! Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam viel bewegen können!

Denn: 
"Der beste Weg die Zukunft voraus zu sagen, ist sie zu gestalten!" (Willy Brandt) 
FREUNDSCHAFT! 

Das Wahlkampagnenteam 
Sabrina, Frauke, Tobias, Noemi, Julia, Roland, Angelika, Blacky, Katia, Gunnar, Norbert, Silvia und ganz viele nicht genannte Genoss(inn)en, die an der Entstehung der Kampagne mitgearbeitet haben!


Weitere Informationen und die Möglichkeit sich in eine UnterstüzerInnen-Liste einzutragen gibt es unter: www.armut-macht-wut.de 



zurück zur Übersicht zurück

Hotline: 0521 329756-0 · info@diefalken-bielefeld.de · Impressum · © Die Falken Bielefeld 2008-2013