News
RSS-Feed
News ganz komfortabel per Abo.
RSS-Feed RSS-Feed
Kontakt
Hotline: 0521 329756-0
Adressen, Nummer und Bürozeiten aller Einrichtungen.
Kontakt Kontakt

Aktuell • 03.09.2015

Reges Interesse an der Kick Off Veranstaltung des Inklusionsprojektes Freiräume


Soziale Inklusion als Erweiterung und Verbesserung des Integrationsansatzes wird heute mit voller Berechtigung seitens der Politik und Gesellschaft gefordert und ist aus Sicht des Vereins eine gesellschaftliche Querschnittsaufgabe.
 
Ziel des Projektes „Freiräume!“ ist es, Akteure der Offenen Bielefelder Kinder- und Jugendarbeit sowohl untereinander, als auch mit der Zielgruppe (Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung) und den entsprechenden Verbänden, Selbsthilfegruppen und Interessenvertretern zu vernetzen.
 
Bestehende Angebote werden von den teilnehmenden Trägern hinsichtlich der Barrierefreiheit überprüft und weiterentwickelt. Neue, barrierefreie Angebote werden trägerintern und in Kooperation mit anderen für Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung neu konzipiert.

Auftatktveranstaltung des Projektes FreiräumeAm Mittwoch, 02.09.15 fand die Kick Off Veranstaltung im Technischen Rathaus statt. Der Schirmherr des Projektes, Sozialdezernent Ingo Nürnberger, begrüßte die ca. 40 Teilnehmer von zehn verschiedenen Trägern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Vertreter des Jugendamtes sowie Vertreter der Behindertenhilfe zur Auftaktveranstaltung.
Im Verlauf des Vormittags gab die Referentin Anke Oskamp (Mitarbeiterin der Landesarbeitsgemeinschaft Kath. Offene Kinder- und Jugendarbeit NRW)  einen Einstieg in das Thema "Inklusion in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit". Sie erläuterte die gesetzlichen Grundlagen und regte zu einer individuellen und trägerinternen Definitionen über den Begriff Inklusion an. Regina Puffer vom Mädchentreff Bielefeld rundete die Veranstaltung ab mit der Beschreibung eines Praxisbeispiels inklusiver Jugendarbeit. 

Am 11.11.15 findet das erste Netzwerktreffen mit den teilnehmenden Trägern (OKJA-Netzwerk Inklusion) statt, in dem u. a.  über die verschiedenen Behinderungsarten informiert wird.

Freiräume ist ein Projekt des Verein zur Förderung der Jugendarbeit e.V.  in Kooperation mit dem Bielefelder Jugendring und dem Familienunterstützenden Dienst Bethel. Gefördert wird es durch die Stiftung Aktion Mensch.

Logo Aktion Mensch



zurück zur Übersicht zurück

Hotline: 0521 329756-0 · info@diefalken-bielefeld.de · Impressum · © Die Falken Bielefeld 2008-2013