Neuigkeiten
Neuigkeiten

Boards Unite – Longboardprojekt für Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung

Donnerstag, 14.September 2017

Das Projekt „Boards Unite“ findet seit Februar 2017 im Jugendzentrum Kamp unter der Leitung von Falkenmitarbeiter und Sozialarbeiter Julian Droste und der Mitarbeit von Antonia Dahlmeier statt und wird im September 2017 bereits zum dritten Mal für interessierte Jugendliche geöffnet.

Die Teilnahme am integrativen Projekt ist kostenlos und die Jugendlichen können ihre Boards nach Abschluss des Projekts mit nach Hause nehmen.

In Kleingruppen bauen und gestalten Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung zweimal wöchentlich im Werkraum und Saal des Jugendzentrum Kamp zusammen Longboards: Vom Aussägen der Holzkörper, Befestigen der Achsen und Rollen, künstlerischem Gestalten der Boards bis zum Fahren lernen – jede Woche machen die TeilnehmerInnen Fortschritte und beim gemeinsamen Werken wird handwerkliches Geschick gefördert und Sprachbarrieren werden abgebaut.

Bei vielen Arbeitsschritten müssen sich die Jugendlichen gegenseitig unterstützen, um die Aufgabe erfolgreich zu bewältigen; besonders für die Jugendlichen aus Flüchtlingskontexten besteht hier die Möglichkeit Kontakte zu gleichaltrigen jungen Menschen zu knüpfen und zu erweitern.

Boards unite 1

Boards unite 2

Boards unite 3

Boards unite 4

Nach Abschluss der Bauphase können die TeilnehmerInnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Boards wurden mit Mustern, Blitzen, Farben, Schriftzügen und Grafiken individuell und phantasievoll gestaltet.

boards united boards abdulboards united boards anahitaboards united boards boardboards united boards fatima

Wir dürfen uns an dieser Stelle bei den neun Mädchen und Jungen bedanken, die in den ersten beiden Projektdurchläufen toll mitgearbeitet haben. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Projektstart in ein paar Wochen.